EMEA Calendar

Upcoming events

    • 27-06-2017
    • 08:30
    • 29-06-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 14

    3 Tage Fachseminar „Klassik“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE
    5. Prüfen von elektrischen Anlagen DIN VDE 0100/0105
    6. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702     
    7. Protokollerstellung mittels PC und Software          
    8. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht

    • Praxisnahe Anlagen und elektrische Betriebsmittel z.B. unser „Haus im Haus“
    • Einfache Umsetzung der rechtlichen Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105, 0701-0702, 0113 (EN60204), BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt   
    • Prüfung von Starkstromanlagen bis 1000V gemäß DIN VDE 0100/0105 z.B. Erdungswiderstandsmessung an Fundamenterdern oder Baustromverteilern, Messen des Potenzialausgleich und der Schutzleiter, Isolationsmessung, Messung der Schleifenimpedanz und RCD / FI Prüfung
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung  

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203

    Das Seminar für den All-Round Elektriker in Industrie und Handwerk, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz in der Geräte- und Anlagenprüfung erlangen, um alle relevanten Bereiche sicher abzudecken. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, und Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 28-06-2017
    • 09:00 - 16:00
    • Seminarzentrum Hamburg, Wendenstraße 195 A, 20537 Hamburg
    • 8

    1 Tag Fachseminar 0701-0702

    Seminarablauf

    1. Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702       
    2. Erläuterung der Messverfahren
    3. Praxisbezogene Messungen


    Seminarinhalt

    Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel

    • Schutzleiterwiderstand
    • Isolation
    • Ersatzableitstrom
    • Schutzleiterstrom
    • Berührungsstrom

          

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“ 

     

    Seminarbeschreibung

    Sie sind die verantwortliche Elektrofachkraft für die Geräteprüfung, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Sie bieten die Geräteprüfung als Dienstleister an oder Sie überprüfen die Geräte im Betrieb. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    • 04-07-2017
    • 08:30
    • 07-07-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 3

    4 Tage Fachseminar „Intensiv“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE
    5. Prüfen von elektrischen Anlagen DIN VDE 0100/0105
    6. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702
    7. Prüfen von Maschinen DIN VDE 0113 EN 60204     
    8. Protokollerstellung mittels PC und Software
    9. Grundlagen der Thermografie    
    10. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht

    • Praxisnahe Anlagen und elektrische Betriebsmittel z.B. unser „Haus im Haus“
    • Einfache Umsetzung der rechtlichen Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105, 0701-0702, 0113 (EN60204), BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software
    • Anlagen- und Maschinensicherheit
    • Grundkenntnisse Thermografie
    • Intensive Fehlersuche in Geräten und Anlagen
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt   
    • Prüfung von Starkstromanlagen bis 1000V gemäß DIN VDE 0100/0105 z.B. Erdungswiderstandsmessung an Fundamenterdern oder Baustromverteilern, Messen des Potenzialausgleich und der Schutzleiter, Isolationsmessung, Messung der Schleifenimpedanz und RCD / FI Prüfung
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
    • Erstprüfung von Maschinen gemäß DIN VDE 0113 EN 60204 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Messung des Isolationsvermögen, Spannungsfestigkeit, Restspannmessung
    • Basiswissen Thermografie
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung  

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203

    Das Seminar für den Betriebselektriker in Industrie und Handwerk, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz in der Geräte- und Anlagenprüfung, Maschinensicherheit sowie Grundlagen der Thermografie erlangen, um alle relevanten Bereiche sicher abzudecken. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, und Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte. Sie arbeiten an einer praxisbezogenen Anlage und setzen die erlernte Theorie begleitet durch erfahrene Fachkräfte um.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 04-07-2017
    • 09:00 - 12:00
    • Molenaarsgraaf: ochtend
                

       

    Als u een Fluke Thermografische camera uit de Performance-serie heeft aangeschaft, dan wilt u natuurlijk ook graag weten hoe u de thermografische camera in uw situatie zo optimaal mogelijk kunt benutten.

    Tijdens deze ca. 3 uur durende gebruikerstraining Thermografie laten we daarom zien, hoe u in uw situatie de thermografische camera het beste kunt instellen en gaan we in op de interpretatie van de meetgegevens.

    U wordt getraind in een kleine groep deelnemers die beschikken over hetzelfde type thermografische camera, waardoor er volop aandacht is voor uw persoonlijke meetvraagstukken.

    De gebruikerstraining Thermografie beslaat één dagdeel en de kosten bedragen € 245,- per persoon (excl. BTW).

    Heeft u een model uit de Fluke Performance-serie (Fluke TiS10, TiS20, TiS40, TiS45, TiS50, TiS55, TiS60, TiS65, TiS75) of één van de voorgaande modellen (Fluke Ti90, Ti95, Ti100, Ti105, Ti110, Ti125)? Dan kunt u zich inschrijven voor deze ochtendsessie.  
      

    Registreer u nu d.m.v. de link onderaan de pagina voor de Gebruikerstraining Thermografie.

    Vermeld s.v.p. bij uw inschrijving voor welk type Thermografische camera u getraind wilt worden.

    Na inschrijving krijgt u van ons een bevestiging en u mag zich inschrijven via de volgende link:

    http://www.have-digitap.nl/actueel/event/gebruikerstraining-thermografie-fluke-performance-serie-tis/NID534

     

       
    • 04-07-2017
    • 09:00
    • 06-07-2017
    • 16:00
    • Seminarzentrum Hamburg, Wendenstraße 195 A, 20537 Hamburg
    • 7

    3 Tage: Fachseminar 0701-0702 „Intensiv“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE     
    5. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702     
    6. Protokollerstellung mittels PC und Software    
    7. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen

    Seminarübersicht:

    • Intensive praxisbezogene Messungen an einem breiten Spektrum von typischen Geräten
    • Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702 verständlich erklärt BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung durch Software für eine professionelle Dokumentation
    • Einzigartige Schulungsinfrastruktur
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Training zur kompetenten und effizienten Fehlersuche


    Seminarinhalt:
       

    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
    • Praxisübungen in mehreren Stufen damit Sie hinterher wirklich wissen wie es geht, schnell und effektiv 


    Software:

    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

    Seminarbeschreibung

    Sie sind die verantwortliche Elektrofachkraft für die Geräteprüfung, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier vermitteln wir Ihnen Spezialwissen in einem drei- tägigen Seminar. Sie  bieten die Geräteprüfung als Dienstleister an oder Sie überprüfen die Gerätesicherheit im Betrieb. Aus- und Nachweis für TRBS-1203. Werden Sie Profi bei der Fehlersuche in der Geräteprüfung, hier bleibt keine Frage offen. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

     

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:00 Uhr 

    • 04-07-2017
    • 13:30 - 16:30
    • Molenaarsgraaf: middag
                

       

    Als u een Fluke Thermografische camera uit de Professional-serie heeft aangeschaft, dan wilt u natuurlijk ook graag weten hoe u de thermografische camera in uw situatie zo optimaal mogelijk kunt benutten.

    Tijdens deze ca. 3 uur durende gebruikerstraining Thermografie laten we daarom zien, hoe u in uw situatie de thermografische camera het beste kunt instellen en gaan we in op de interpretatie van de meetgegevens.

    U wordt getraind in een kleine groep deelnemers die beschikken over hetzelfde type thermografische camera, waardoor er volop aandacht is voor uw persoonlijke meetvraagstukken.

    De gebruikerstraining Thermografie beslaat één dagdeel en de kosten bedragen € 245,- per persoon (excl. BTW).

    Heeft u een Fluke Ti200, Ti300, Ti400, Ti450 of Ti480, dan kunt u zich inschrijven voor deze middagsessie.
      

    Registreer u nu d.m.v. de link onderaan deze pagina voor de Gebruikerstraining Thermografie.

    Vermeld s.v.p. bij uw inschrijving voor welk type Thermografische camera u getraind wilt worden.

    Na inschrijving krijgt u van ons een bevestiging en u mag zich inschrijven via de volgende link:

    http://www.have-digitap.nl/actueel/event/gebruikerstraining-thermografie-fluke-professional-serie-ti/NID799

     

       
    • 10-07-2017
    • 09:00
    • 11-07-2017
    • 16:00
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 8

    Zweitägiger Kurs für Interessenten und Anwender der Serie Ti, Geräte inklusive Software

    TI poster.jpg

     

    Zielgruppe
    Interessenten und Anwender aus dem Bereich Wartung und Elektrothermografie, die die Fluke Wärmebildkameras vertieft kennen lernen wollen.

    Seminarinhalt

    • Grundlagen der IR-Thermografie
    • Eigenschaften der Wärmestrahlung
    • Arbeitsweise von Wärmekameras
    • Vermeidung von Messfehlern
    • Kamerabedienung und praktische Messaufgaben
    • Durchführen von Inspektionen
    • Erstellen von Berichten und Analysen
    • Anwendungen zur Fehlerfindung in verschiedenen Bereichen
    • Themenabschnitt Software natürlich inklusive

    Vorstellung der Geräte

    Ihre eigene Kamera und Fluke Wärmebildkameras.

    Falls vorhanden, bitte eigene Wärmebildkamera & PC mitbringen

    • 11-07-2017
    • 08:30
    • 13-07-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 10

    3 Tage Fachseminar 0701-0702 „Intensiv“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE         
    5. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702                    
    6. Protokollerstellung mittels PC und Software                
    7. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht
        

    • Intensive praxisbezogene Messungen an einem breiten Spektrum von typischen Geräten
    • Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702, BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software für eine professionelle Dokumentation
    • Intensive Fehlersuche an Geräten
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt            
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
    • Praxisübungen in mehreren Stufen und Schwierigkeitsgraden
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung     

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203

    Sie sind die verantwortliche Elektrofachkraft für die Geräteprüfung, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier vermitteln wir Ihnen Spezialwissen in einem drei- tägigen Seminar. Sie  bieten die Geräteprüfung als Dienstleister an oder Sie überprüfen die Gerätesicherheit im Betrieb. Werden Sie Profi bei der Fehlersuche in der Geräteprüfung, hier bleibt keine Frage offen. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 18-07-2017
    • 08:30
    • 20-07-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 8

    3 Tage Prüfung und Wartung von Maschinen

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE
    5. Prüfen von Maschinen DIN VDE 0113 EN 60204 und DIN VDE 0105 (Wiederholungsprüfungen)     
    6. Protokollerstellung mittels PC und Software
    7. Grundlagen der Thermografie
    8. Grundlagen Netzqualität    


    Seminarübersicht
        

    • Einfache Umsetzung der rechtlichen Vorschriften zu DIN VDE 0113 EN 60204 und DIN VDE 0105
    • DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), BetrSichv
    • Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr Versorgungsnetz bewerten können
    • Thermografie in der Wartung


    Seminarinhalt


    Prüfung von Maschinen

    • Schutzleiter
    • Isolation
    • Spannungsfestigkeit
    • Restspannung
    • In unserer einzigartigen Trainingsinfrastruktur können wir Ihnen an echten Maschinen die Messungen näherbringen
    • Referent der Fa. AEGIS SGR  zum Thema: Schädliche Lagerströme an Maschinen. Ursache und Beseitigung.


    Netzqualität

    • Aufspüren problematischer Oberschwingungen
    • Bewertung und Lokalisierung von Netzrückwirkung und Spannungsschwankungen


    Thermografie

    • Grundlagen und Möglichkeiten in der Thermografie in der Wartung
    • Wertschöpfungspotential (Ausfallzeiten verringern, sicherer Betrieb)
    • Umfangreiche Fehlersimulation in Schaltschränken, mit Anleitung zur schnellen und effizienten Ursachensuche.


    Software 0113

    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht


     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

     

    Seminarbeschreibung

    Der Industrieelektriker, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Werden Sie Profi bei der Errichtung von Maschinen. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz  für die  Maschinensicherheit sowie Grundlage der Thermografie erlangen, um alle relevanten Bereiche sicher abzudecken. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an Maschinen  Gefahren zu erkennen, seine Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alle langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene praxiserprobte Elektrofachkräfte. Sie arbeiten an einer praxisbezogenen Anlage und setzen die erlernte Theorie begleitet durch erfahrene Fachkräfte um.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 18-07-2017
    • 08:30
    • 20-07-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 12

    3 Tage: Fachseminar 0100/0105 „Intensiv“

    Wenn Ihre jetzigen und/oder zukünftigen Aufgaben eines oder mehrere der folgenden Punkte sind,

    • Erstprüfung Elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100-600
    • Betrieb elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105-100
    • Erstellen von Erdungsanlagen gemäß DIN 18014
    • Erstellen von Brandschutz gemäß DIN 4102     
    • Dokumentation von Messdaten
    • erste Erfahrungen sammeln beim Umgang mit Wärmebildkameras und die Wertschöpfung kennen lernen

    dann ist dieses Seminar genau das richtige für Sie.

    Dieses Seminar wird in Zusammenarbeit mit der Firma OBO Bettermann durchgeführt. 

     

     

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE
    5. Prüfen von elektrischen Anlagen   Erst- und Widerholungsprüfungen
    6. Prüfen von Baustromverteilern
    7. Errichten von Erdungsanlagen nach DIN 18014
    8. Errichten von Brandschutz in Gebäuden gemäß     DIN 4102
    9. Grundlagen der Thermografie
    10. VerPente Installation TN-C, TN-C-S Systeme und deren Vorteile
    11. Protokollerstellung mittels PC und Software
    12. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen 

    Seminarinhalt

    • BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105, DIN 18014 und DIN 4102
    • Intensive praxisbezogene Messungen an Anlagen und Baustromverteiler
    • Erdungsmessungen an realen Erdungsanlagen
    • Grundlagen der Thermografie
    • Unterschied der verschiedenen Systeme, Vorteile des TN-C-S Systems
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung durch Software für eine professionelle Dokumentation
    • Einzigartige Schulungsinfrastruktur
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Training zur kompetenten und effizienten Fehlersuche

    Software:

    • Übertragung der gemessenen Werte von den Messgeräten in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Erstellen von Verteiler-Legenden
    • Datensicherung, Speicherstruktur

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

    Seminarbeschreibung   

    Aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen.

    Werden Sie Profi beim Messen und Prüfen von elektrischen Anlagen, sowie das Betreiben von Baustromverteilern und errichten von Erdungsanlagen.

    Hier erwerben  Sie die notwendige Fachkompetenz in der Anlageprüfung.

    Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Bestimmungen in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, Gefahren zu erkennen. Sie arbeiten an praxisbezogenen Modellen und setzen die erlernte Theorie in die Praxis um.

    Erdungsanlagen / Potenialausgleich                             Neben der Anlagenprüfung wird in diesem Seminar auch ein Augenmerk auf Erdungsanlagen und Potentialausgleich gelegt. Es werden sowohl die normativen Grundlagen als auch Anordnungen und Aufbau von Tiefenerdern, Ringerdern und Fundamenterder anhand von Fallbeispielen gezeigt

    Brandschutz                                          Zusätzlich erhalten Sie Informationen zu dem Thema "Brandschutz in Gebäuden gemäß DIN 4102".

    Systeme                                                                                            Sie erhalten Einblicke in die Grundlagen der Thermografie und lernen die „Bedeutung“ einer Anlage, aufgebaut als TN-C-S System kennen.

    Thermografie                                                                       Lernen Sie die Grundlagen und Wertschöpfung der Thermografie kennen. Wie kann Thermografie in elektrischen Anlagen sinnvoll eingesetzt werden.

     

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr 

    • 24-07-2017
    • 13:30 - 14:30
    • Online Training
    • 10

    Geräteeinweisung:

    Wollen Sie in kurzer Zeit den sicheren Umgang Ihres Gerätetester kennen lernen, so ist diese Online-Geräteinweisung genau die richtige Entscheidung.

    In nur einer Stunde erhalten Sie die nötigen Informationen um das Gerät sicher bedienen zu können.

    Ablauf:

    Bitte loggen Sie sich unter folgendem Link, kurz vor Beginn des Onlinetrainings zum Fluke 6500-2, ein.            

    Bitte achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig eingeloggt sind und Ihre Lautsprecher/Headset korrekt eingestellt sind.

    Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Link ausführen dürfen.

     

    Schulungsinhalt:

    • Funktionen des Gerätes
    • Erläuterungen zur Anwendung der einzelnen Messbereiche

    NICHT Inhalt dieser Online-Geräteeinweisung sind die Erläuterung der relevanten Vorschriften und DIN VDE Bestimmungen, so wie die Bearbeitung der Messdaten mittels Software.

    Diese Inhalte werden in unseren Fachseminaren ausführlich geschult.

    Informationen hierzu erhalten Sie unter:

    www.flukeacademy.shuttlepod.org/Germany-Seminars

    • 24-07-2017
    • 15:00 - 16:00
    • Online Training
    • 9

    Geräteeinweisung:

    Wollen Sie in kurzer Zeit den sicheren Umgang Ihres Installationstesters kennen lernen, so ist diese Online-Geräteinweisung genau die richtige Entscheidung.

    In nur einer Stunde erhalten Sie die nötigen Informationen um das Gerät sicher bedienen zu können.

    Ablauf:

       

    Bitte loggen Sie sich unter folgendem Link, kurz vor Beginn des Onlinetrainings zum Fluke 1664FC/1654B, ein.    

    Bitte achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig eingeloggt sind und Ihre Lautsprecher/Headset korrekt eingestellt sind.

    Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Link ausführen dürfen.

    Schulungsinhalt:

    • Funktionen des Gerätes
    • Erläuterungen zur Anwendung der einzelnen Messbereiche

    NICHT Inhalt dieser Online-Geräteeinweisung sind die Erläuterung der relevanten Vorschriften und DIN VDE Bestimmungen, so wie die Bearbeitung der Messdaten mittels Software.

    Diese Inhalte werden in unseren Fachseminaren ausführlich geschult.

    Informationen hierzu erhalten Sie unter:

    www.flukeacademy.shuttlepod.org/Germany-Seminars

    • 25-07-2017
    • 08:30
    • 27-07-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 17

    3 Tage Fachseminar „Klassik“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE
    5. Prüfen von elektrischen Anlagen DIN VDE 0100/0105
    6. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702     
    7. Protokollerstellung mittels PC und Software          
    8. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht

    • Praxisnahe Anlagen und elektrische Betriebsmittel z.B. unser „Haus im Haus“
    • Einfache Umsetzung der rechtlichen Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105, 0701-0702, 0113 (EN60204), BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt   
    • Prüfung von Starkstromanlagen bis 1000V gemäß DIN VDE 0100/0105 z.B. Erdungswiderstandsmessung an Fundamenterdern oder Baustromverteilern, Messen des Potenzialausgleich und der Schutzleiter, Isolationsmessung, Messung der Schleifenimpedanz und RCD / FI Prüfung
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung  

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203

    Das Seminar für den All-Round Elektriker in Industrie und Handwerk, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz in der Geräte- und Anlagenprüfung erlangen, um alle relevanten Bereiche sicher abzudecken. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, und Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 26-08-2017
    • 09:00 - 16:00
    • Seminarzentrum Krefeld, Sterkenhofweg 5a, 47807 Krefeld
    • 11

    1 Tag Fachseminar 0701-0702, 0113

    Seminarablauf

    1. Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702, 0113     
    2. Erläuterung der Messverfahren
    3. Praxisbezogene Messungen


    Seminarinhalt

    Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel

    • Schutzleiterwiderstand
    • Isolation
    • Ersatzableitstrom
    • Schutzleiterstrom
    • Berührungsstrom

    Prüfung von Maschinen

    • Schutzleiter
    • Isolation
    • Spannungsfestigkeit
    • Restspannung
    • Funktionsprüfung                                                                 
       

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

         

    Seminarbeschreibung

    Sie sind die verantwortliche Elektrofachkraft für die Geräte-und Maschinenprüfung, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Sie  bieten die Geräteprüfung als Dienstleister an oder Sie überprüfen die Geräte- und Maschinensicherheit im Betrieb. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    • 28-08-2017
    • 13:30 - 14:30
    • Online Training
    • 10

    Geräteeinweisung:

    Wollen Sie in kurzer Zeit den sicheren Umgang Ihres Gerätetester kennen lernen, so ist diese Online-Geräteinweisung genau die richtige Entscheidung.

    In nur einer Stunde erhalten Sie die nötigen Informationen um das Gerät sicher bedienen zu können.

    Ablauf:

    Bitte loggen Sie sich unter folgendem Link, kurz vor Beginn des Onlinetrainings zum Fluke 6500-2, ein.            

    Bitte achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig eingeloggt sind und Ihre Lautsprecher/Headset korrekt eingestellt sind.

    Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Link ausführen dürfen.

     

    Schulungsinhalt:

    • Funktionen des Gerätes
    • Erläuterungen zur Anwendung der einzelnen Messbereiche

    NICHT Inhalt dieser Online-Geräteeinweisung sind die Erläuterung der relevanten Vorschriften und DIN VDE Bestimmungen, so wie die Bearbeitung der Messdaten mittels Software.

    Diese Inhalte werden in unseren Fachseminaren ausführlich geschult.

    Informationen hierzu erhalten Sie unter:

    www.flukeacademy.shuttlepod.org/Germany-Seminars

    • 28-08-2017
    • 15:00 - 16:00
    • Online Training
    • 10

    Geräteeinweisung:

    Wollen Sie in kurzer Zeit den sicheren Umgang Ihres Installationstesters kennen lernen, so ist diese Online-Geräteinweisung genau die richtige Entscheidung.

    In nur einer Stunde erhalten Sie die nötigen Informationen um das Gerät sicher bedienen zu können.

    Ablauf:

       

    Bitte loggen Sie sich unter folgendem Link, kurz vor Beginn des Onlinetrainings zum Fluke 1664FC/1654B, ein.    

    Bitte achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig eingeloggt sind und Ihre Lautsprecher/Headset korrekt eingestellt sind.

    Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Link ausführen dürfen.

    Schulungsinhalt:

    • Funktionen des Gerätes
    • Erläuterungen zur Anwendung der einzelnen Messbereiche

    NICHT Inhalt dieser Online-Geräteeinweisung sind die Erläuterung der relevanten Vorschriften und DIN VDE Bestimmungen, so wie die Bearbeitung der Messdaten mittels Software.

    Diese Inhalte werden in unseren Fachseminaren ausführlich geschult.

    Informationen hierzu erhalten Sie unter:

    www.flukeacademy.shuttlepod.org/Germany-Seminars

    • 29-08-2017
    • 08:30 - 16:00
    • Vantaa: Teknobulevardi 3-5 (Technopolis), 01530 VANTAA
    • 16

     

    Lämpökamerakoulutus!

    Hinnat ovat verottomia (ALV 0%) 

    ti10_ti25.jpg

    Koulutuksen aihealueet:

    Lämpökameran käyttö

    SmartView-ohjelmiston käyttö

    Lämpökuvauksen teoria

    Lämpökuvauksen sovelluskohteet ja esimerkit vianhausta

    Kuvausharjoitukset​

    • 29-08-2017
    • 08:30
    • 31-08-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 15

    3 Tage Fachseminar 0701-0702 „Intensiv“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE         
    5. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702                    
    6. Protokollerstellung mittels PC und Software                
    7. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht
        

    • Intensive praxisbezogene Messungen an einem breiten Spektrum von typischen Geräten
    • Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702, BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software für eine professionelle Dokumentation
    • Intensive Fehlersuche an Geräten
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt            
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
    • Praxisübungen in mehreren Stufen und Schwierigkeitsgraden
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung     

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203

    Sie sind die verantwortliche Elektrofachkraft für die Geräteprüfung, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier vermitteln wir Ihnen Spezialwissen in einem drei- tägigen Seminar. Sie  bieten die Geräteprüfung als Dienstleister an oder Sie überprüfen die Gerätesicherheit im Betrieb. Werden Sie Profi bei der Fehlersuche in der Geräteprüfung, hier bleibt keine Frage offen. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 04-09-2017
    • 08:30
    • 08-09-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 12

    5 Tage Fachseminar „Spezial“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE
    5. Prüfen von elektrischen Anlagen DIN VDE 0100/0105
    6. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702
    7. Prüfen von Maschinen DIN VDE 0113 EN 60204
    8. Wiederholungsprüfungen von Maschinen DIN VDE 0105
    9. Protokollerstellung mittels PC und Software
    10. Grundlagen der Thermografie
    11. Gastreferent zur ausführlichen Darstellung der Fi´s (RCD´s)
    12. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht

    • Praxisnahe Anlagen und elektrische Betriebsmittel z.B. unser „Haus im Haus“
    • Einfache Umsetzung der rechtlichen Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105, 0701-0702, 0113 (EN60204), BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software
    • Anlagen- und Maschinensicherheit
    • Grundkenntnisse Thermografie
    • Referent der Fa. Doepke, Spezialwissen zum Thema Fehlerstromschutzschalter
    • Intensive Fehlersuche in Geräten und Anlagen
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt   
    • Prüfung von Starkstromanlagen bis 1000V gemäß DIN VDE 0100/0105 z.B. Erdungswiderstandsmessung an Fundamenterdern oder Baustromverteilern, Messen des Potenzialausgleich und der Schutzleiter, Isolationsmessung, Messung der Schleifenimpedanz und RCD / FI Prüfung
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
    • Erstprüfung von Maschinen gemäß DIN VDE 0113 EN 60204 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Messung des Isolationsvermögen, Spannungsfestigkeit, Restspannmessung
    • Basiswissen Thermografie
    • Spezialwissen Fehlerstromschutzschalter 
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung  

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203

    Der Industrieelektriker als kompetenter Facility Manager, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Werden Sie Profi bei der Fehlersuche in elektrischen Anlagen und bei der Geräteprüfung. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz in der Geräte- und Anlageprüfung, Maschinensicherheit sowie Grundlage der Thermografie erlangen, um alle relevanten Bereiche sicher abzudecken. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, und Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alle langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene praxiserprobte Elektrofachkräfte. Sie arbeiten an einer praxisbezogenen Anlage und setzen die erlernte Theorie begleitet durch erfahrene Fachkräfte um.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 05-09-2017
    • 09:00 - 16:00
    • Seminarzentrum Hamburg, Wendenstraße 195 A, 20537 Hamburg
    • 12

    1 Tag Fachseminar 0100/0105

    Seminarablauf

    1. Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105          
    2. Erläuterung der Messverfahren
    3. Praxisbezogene Messungen


    Seminarinhalt

    Prüfung von Starkstromanlagen bis 1000 V gemäß DIN VDE 0100/0105

    • Erdungswiderstand
    • Potenzialausgleich
    • Isolation
    • Schleifenimpedanz
    • RCD/FI
    • Drehfeldrichtung

                                                                

       

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

        

       

    Seminarbeschreibung

    Aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Werden Sie Profi in elektrischen Anlagen. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz in der Anlageprüfung. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, Gefahren zu erkennen. Sie arbeiten an einer praxisbezogenen Anlage und setzen die erlernte Theorie begleitet durch erfahrene Fachkräfte um.

     

    • 05-09-2017
    • 10:00 - 15:00
    • Espoo, Luomannotko 6, 02200 Espoo (Yleiselektroniikka Oyj:n tiloissa)
    • 20

        

    Oletko hankkimassa lämpökameraa tai päivittämässä sitä uudempaan?

    Haluatko kuulla viimeisimmät uutiset Fluke-lämpökameroista?

     

    Tässä seminaarissa esitellään Fluke-lämpökameroiden tärkeimmät ominaisuudet ja toiminnot. Seminaarissa käydään myös läpi SmartView-ohjelmistoa ja raportointia. Asiantuntijat esittelevät tavallisen valokuvan ja lämpökuvan eroja sekä erojen tarjoamia hyötyjä laitoksissa ja kunnossapidossa. Huomaat, että jo uusissa asennuksissa tai vastakorjatuissa asennuksissa voi olla piileviä vikoja. Lämpökamera auttaa sinua havaitsemaan vikoja, jotka eivät vielä ole tiedossa, välttämään ongelmia tulevaisuudessa ja säästämään sekä aikaa että rahaa.

    Seminaarissa käsiteltävät asiat:

    ·      Valokuvan ja lämpökuvan väliset erot

    ·      Annetaan vinkkejä lämpökameran valintaan

    ·      Erilaisia lämpökuvauksen sovelluskohteita

    ·      Yleisimpiä vikoja, jotka voi havaita lämpökameralla

    ·      Vinkkejä Fluke-lämpökameran käyttämiseen sähkövikojen havaitsemisessa

    Keille seminaari on tarkoitettu:

    ·      Laitteistoteknikot ja -insinöörit

    ·      Prosessiteknikot ja -insinöörit

    ·      Prosessilaitteistojen kanssa tekemisissä olevat sähkö- ja elektroniikkainsinöörit

    ·      Kaikki automaattisen prosessiohjauksen kanssa tekemisissä olevat insinöörit

         

     

    • 06-09-2017
    • 09:00 - 16:00
    • Seminarzentrum Hamburg, Wendenstraße 195 A, 20537 Hamburg
    • 12

    1 Tag Fachseminar 0701-0702

    Seminarablauf

    1. Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702       
    2. Erläuterung der Messverfahren
    3. Praxisbezogene Messungen


    Seminarinhalt

    Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel

    • Schutzleiterwiderstand
    • Isolation
    • Ersatzableitstrom
    • Schutzleiterstrom
    • Berührungsstrom

          

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“ 

     

    Seminarbeschreibung

    Sie sind die verantwortliche Elektrofachkraft für die Geräteprüfung, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Sie bieten die Geräteprüfung als Dienstleister an oder Sie überprüfen die Geräte im Betrieb. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    • 12-09-2017
    • 08:30 - 16:00
    • Vantaa: Teknobulevardi 3-5 (Technopolis), 01530 VANTAA
    • 20

     

    Lämpökamerakoulutus!

    Hinnat ovat verottomia (ALV 0%) 

    ti10_ti25.jpg

    Koulutuksen aihealueet:

    Lämpökameran käyttö

    SmartView-ohjelmiston käyttö

    Lämpökuvauksen teoria

    Lämpökuvauksen sovelluskohteet ja esimerkit vianhausta

    Kuvausharjoitukset​

    • 12-09-2017
    • 08:30
    • 14-09-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 15

    3 Tage Fachseminar „Klassik“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE
    5. Prüfen von elektrischen Anlagen DIN VDE 0100/0105
    6. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702     
    7. Protokollerstellung mittels PC und Software          
    8. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht

    • Praxisnahe Anlagen und elektrische Betriebsmittel z.B. unser „Haus im Haus“
    • Einfache Umsetzung der rechtlichen Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105, 0701-0702, 0113 (EN60204), BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt   
    • Prüfung von Starkstromanlagen bis 1000V gemäß DIN VDE 0100/0105 z.B. Erdungswiderstandsmessung an Fundamenterdern oder Baustromverteilern, Messen des Potenzialausgleich und der Schutzleiter, Isolationsmessung, Messung der Schleifenimpedanz und RCD / FI Prüfung
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung  

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203

    Das Seminar für den All-Round Elektriker in Industrie und Handwerk, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz in der Geräte- und Anlagenprüfung erlangen, um alle relevanten Bereiche sicher abzudecken. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, und Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 12-09-2017
    • 09:00
    • 13-09-2017
    • 15:30
    • Seminarzentrum Hamburg, Wendenstraße 195 A, 20537 Hamburg
    • 7

                  pq.jpg               pq2.jpg

    Kennen Sie Ihr Netz? Haben Sie öfter unerklärliche Ausfälle und Störungen in Ihrer Anlage? Gibt es Abstürze von Rechnern, Datensystemen und Steuerungstechnik?

    Oftmals sind Störungen in der Energieversorgung die Ursache.

    Lernen Sie wie man diese Probleme erkennt, die Ursachen identifiziert und behebt und damit einen einwandfreien Anlagenbetrieb sicherstellt.

    Zielgruppe:

    Elektro- und Elektronik-Fachleute in Service, Wartung und

    Installation in Industrie und Handwerk, Netzqualitäts- und

    Wartungsverantwortliche sowie Interessenten und Anwender von Netzanalysatoren.

    Seminarinhalt:

    • Sicherheit beim Messen

    • Problemursachen in einer sich ändernden Netzumgebung

    • Erklärung und Einordnung von von Netzqualitätssörungen

       - Transienten

       - Oberschwingungen

       - Netzresonanzen

       - Spannungsschwankungen

       - Flicker

       - Unsymmetrie

    • Hochfrequente Ableitströme durch Wechselrichter

    • VerPENte installation

    • Störungseinwirkungen und Folgen in der Anlage

    • Messtechnische Vorgehensweise

    • Beispiele zur Interpretation von Netzstörungen

    • Einführung in Störungsbeseitigung und Gegenmaßnahmen

    • Netzumbau für EMV-freundlichen Betrieb

    • Bezug zu Normen

    Es werden die grundlegenden Problemstellungen und Phänomene der Netzqualität (Energieversorgungsnetz) beschrieben und erklärt. Ziel ist das Interpretieren und Einordnen erhaltener Messdaten zu erlernen, sowie Gegenmaßnahmen kennenzulernen. Die Bedienung der Geräte ("welchen Knopf muss ich drücken um...?") ist nicht Gegenstand dieses Seminares, sie wird in separaten Schulungen u.a. durch die autorisierten Fluke Handelspartner angeboten.

    Das Seminar gibt Antwort auf die Fragen:

    • Welche Arten von Netzqualitätsstörungen gibt es?

    • Was sind die Ursachen, wie kommen sie zustande?

    • Welche Messtrategie soll je nach Fall angewendet werden?

    • Welche Messmittel sind je nach Fall optimal?

    • Was sagen mir die erhaltenen Messergebnisse?

    • Wie kann die Richtung bestimmen aus der die Störung kommt?

    • Inwieweit helfen Normen weiter?

    • Welche Gegenmaßnahmen sind die richtigen?

    Die Inhalte sind unabhängig vom Gerätemodell, da es sich nicht um einen Workshop handelt.

    Der Referent, Herr Dr.-Ing. Bodo Appel ist von der Industrie- und Handelskammer Kassel öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Meßtechnik in der Energieversorgung, Netzqualität und elektrische Umfeldbeeinflussung. 

    • 19-09-2017
    • 08:30
    • 22-09-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 14

    4 Tage Fachseminar „Intensiv“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE
    5. Prüfen von elektrischen Anlagen DIN VDE 0100/0105
    6. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702
    7. Prüfen von Maschinen DIN VDE 0113 EN 60204     
    8. Protokollerstellung mittels PC und Software
    9. Grundlagen der Thermografie    
    10. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht

    • Praxisnahe Anlagen und elektrische Betriebsmittel z.B. unser „Haus im Haus“
    • Einfache Umsetzung der rechtlichen Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105, 0701-0702, 0113 (EN60204), BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software
    • Anlagen- und Maschinensicherheit
    • Grundkenntnisse Thermografie
    • Intensive Fehlersuche in Geräten und Anlagen
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt   
    • Prüfung von Starkstromanlagen bis 1000V gemäß DIN VDE 0100/0105 z.B. Erdungswiderstandsmessung an Fundamenterdern oder Baustromverteilern, Messen des Potenzialausgleich und der Schutzleiter, Isolationsmessung, Messung der Schleifenimpedanz und RCD / FI Prüfung
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
    • Erstprüfung von Maschinen gemäß DIN VDE 0113 EN 60204 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Messung des Isolationsvermögen, Spannungsfestigkeit, Restspannmessung
    • Basiswissen Thermografie
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung  

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203

    Das Seminar für den Betriebselektriker in Industrie und Handwerk, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz in der Geräte- und Anlagenprüfung, Maschinensicherheit sowie Grundlagen der Thermografie erlangen, um alle relevanten Bereiche sicher abzudecken. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, und Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte. Sie arbeiten an einer praxisbezogenen Anlage und setzen die erlernte Theorie begleitet durch erfahrene Fachkräfte um.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 19-09-2017
    • 09:00
    • 20-09-2017
    • 15:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 18

                  pq.jpg               pq2.jpg

    Kennen Sie Ihr Netz? Haben Sie öfter unerklärliche Ausfälle und Störungen in Ihrer Anlage? Gibt es Abstürze von Rechnern, Datensystemen und Steuerungstechnik?

    „Messdaten interpretieren und Netzqualitätsprobleme selber lösen ist einfacher als Sie denken. Nutzen Sie Praxiserfahrung und gelebtes Sachverständigenwissen.

    Oftmals sind Störungen in der Energieversorgung die Ursache.

    Lernen Sie wie man diese Probleme erkennt, die Ursachen identifiziert und behebt und damit einen einwandfreien Anlagenbetrieb sicherstellt.

    Zielgruppe:

    Elektro- und Elektronik-Fachleute in Service, Wartung und

    Installation in Industrie und Handwerk, Netzqualitäts- und

    Wartungsverantwortliche sowie Interessenten und Anwender von Netzanalysatoren.

    Seminarinhalt:

    • Sicherheit beim Messen

    • Problemursachen in einer sich ändernden Netzumgebung

    • Erklärung und Einordnung von von Netzqualitätssörungen

       - Transienten

       - Oberschwingungen

       - Netzresonanzen

       - Spannungsschwankungen

       - Flicker

       - Unsymmetrie

    • Hochfrequente Ableitströme durch Wechselrichter

    • VerPENte installation

    • Störungseinwirkungen und Folgen in der Anlage

    • Messtechnische Vorgehensweise

    • Beispiele zur Interpretation von Netzstörungen

    • Einführung in Störungsbeseitigung und Gegenmaßnahmen

    • Netzumbau für EMV-freundlichen Betrieb

    • Bezug zu Normen

    Es werden die grundlegenden Problemstellungen und Phänomene der Netzqualität (Energieversorgungsnetz) beschrieben und erklärt. Ziel ist das Interpretieren und Einordnen erhaltener Messdaten zu erlernen, sowie Gegenmaßnahmen kennenzulernen. Die Bedienung der Geräte ("welchen Knopf muss ich drücken um...?") ist nicht Gegenstand dieses Seminares, sie wird in separaten Schulungen u.a. durch die autorisierten Fluke Handelspartner angeboten.

    Das Seminar gibt Antwort auf die Fragen:

    • Welche Arten von Netzqualitätsstörungen gibt es?

    • Was sind die Ursachen, wie kommen sie zustande?

    • Welche Messtrategie soll je nach Fall angewendet werden?

    • Welche Messmittel sind je nach Fall optimal?

    • Was sagen mir die erhaltenen Messergebnisse?

    • Wie kann die Richtung bestimmen aus der die Störung kommt?

    • Inwieweit helfen Normen weiter?

    • Welche Gegenmaßnahmen sind die richtigen?

    Die Inhalte sind unabhängig vom Gerätemodell, da es sich nicht um einen Workshop handelt.

    Der Referent, Herr Dr.-Ing. Bodo Appel ist von der Industrie- und Handelskammer Kassel öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Meßtechnik in der Energieversorgung, Netzqualität und elektrische Umfeldbeeinflussung.

     

    • 19-09-2017
    • 09:00
    • 20-09-2017
    • 16:00
    • Seminarzentrum Hamburg, Wendenstraße 195 A, 20537 Hamburg
    • 11

    Zweitägiger Kurs für Interessenten und Anwender der Serie Ti, Geräte inklusive Software

    TI poster.jpg

     

    Zielgruppe
    Interessenten und Anwender aus dem Bereich Wartung und Elektrothermografie, die die Fluke Wärmebildkameras vertieft kennen lernen wollen.

    Seminarinhalt

    • Grundlagen der IR-Thermografie
    • Eigenschaften der Wärmestrahlung
    • Arbeitsweise von Wärmekameras
    • Vermeidung von Messfehlern
    • Kamerabedienung und praktische Messaufgaben
    • Durchführen von Inspektionen
    • Erstellen von Berichten und Analysen
    • Anwendungen zur Fehlerfindung in verschiedenen Bereichen
    • Themenabschnitt Software natürlich inklusive

    Zusatzinformation

    Falls vorhanden, bitte eigene Wärmebildkamera & Laptop mitbringen.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:00 Uhr.

    • 20-09-2017
    • 09:00 - 15:00
    • Kraków
    • 42

    Kamery termowizyjne to zawansowane urządzenie optoelektroniczne, które stały się jednym z podstawowych narzędzi diagnostycznych w przemyśle, budownictwie i działach R&D.

    Rozwój techniki przyzwyczaił nas do stałej miniaturyzacji komponentów elektronicznych.
    Zmniejszające się wymiary urządzeń elektronicznych przy jednoczesnym przyroście ich mocy często powodują szereg problemów związanych z nadmiernym nagrzewaniem się komponentów. Podczas niniejszego seminarium zostanie zaprezentowana metoda diagnostyki wykorzystująca kamery termowizyjne zaopatrzone w makro soczewki, które pozwalają na zobrazowanie obiektów o rozmiarze nawet 25 mikokronów. W trakcie części praktycznej uczestnicy seminarium będą mogli zapoznać się oprogramowaniem Smart View umożliwiającym analizę obrazu termowizyjnego w czasie rzeczywistym.

    Każdy uczestnik otrzyma certyfikat uczestnictwa oraz upominek.

    • 20-09-2017
    • 09:00 - 16:00
    • Glattbrugg: Fluke Switzerland GmbH, Flughofstrasse 50, 3 Stock 8152, Glattbrugg
    • 14

      1 Tag Fachseminar Prüfung gesteckter elektrische Geräte nach NEV, VUV und SUVA

       

     

     

    Die Prüfung portabler Geräte wird in der Schweiz viel disktutiert. „Wieso soll, oder muss ich sogar alle meine Geräte und Apparate regelmässig prüfen ... was ist dazu notwendig .... was wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben ... wie sieht die rechtliche Situation aus ... wie gehe ich vor, wenn ich diese Prüfungen in meiner Unternehmung implementieren will... wie kann ich diese Prüfungen als Dienstleistung anbieten...wie geht diese Messung an neuen Geräten und wie soll ich bei Wiederholungsprüfung am besten vorgehen?“ Dies sind nur einige der aktuellen Fragen zum Thema VDE 0701-0702. In diesem praktischen Tages-Seminar erfahren Sie nicht nur die Antworten zu obigen Fragen; es werden auch Praxismessungen an Prüflingen vorgenommen und die Abläufe durchbesprochen. Durch das Zusammenspiel eines effizienten Gerätetesters und dem Grundwissen über die vorhandenen Prüfvorschriften sind Sie in der Lage die Prüfungen von ortsveränderlichen elektrischen Geräten qualifiziert und sicher durchzuführen.

    Der Seminarteilnehmer wird nach dem Seminar die normativen und technischen Grundlagen kennen und in der Lage sein an Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind langjährige Mitarbeiter und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    Das Seminar ist ausgelegt für den All-Round Elektriker in Industrie und Handwerk, welche vor der Beschaffung eines Gerätetesters stehen oder sich in das Thema einarbeiten wollen. Aus der Praxis, für die Praxis.

     

    Seminarübersicht

    • Einfache Umsetzung der rechtlichen Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702/DIN EN 62638 - Electrosuisse Info 3024d
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen

     

    Seminarinhalt   

    Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel

    • Sichtprüfung     
    • Schutzleiterwiderstand
    • Isolation     
    • Ersatzableitstrom
    • Schutzleiterstrom       
    • Funktionsprüfung 
    • Interpretation von Messergebnissen
    • Datenbank und Messprotokoll

     

    Die Anzahl Teilnehmer ist beschränkt. 

     

    Kursdauer:    1 Tag, von 9.00 - 16.00 Uhr

    Ort:               8152 Glattbrugg, Flughofstrasse 50-3. Stock

    Kosten:         CHF 450.-/Teilnehmer

     

    Folgen Sie diesem Link für den Anfahrtsplan mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. dem Auto

    • 21-09-2017
    • 09:00 - 12:00
    • Molenaarsgraaf: ochtend
                

       

    Als u een Fluke Thermografische camera uit de Performance-serie heeft aangeschaft, dan wilt u natuurlijk ook graag weten hoe u de thermografische camera in uw situatie zo optimaal mogelijk kunt benutten.

    Tijdens deze ca. 3 uur durende gebruikerstraining Thermografie laten we daarom zien, hoe u in uw situatie de thermografische camera het beste kunt instellen en gaan we in op de interpretatie van de meetgegevens.

    U wordt getraind in een kleine groep deelnemers die beschikken over hetzelfde type thermografische camera, waardoor er volop aandacht is voor uw persoonlijke meetvraagstukken.

    De gebruikerstraining Thermografie beslaat één dagdeel en de kosten bedragen € 245,- per persoon (excl. BTW).

    Heeft u een model uit de Fluke Performance-serie (Fluke TiS10, TiS20, TiS40, TiS45, TiS50, TiS55, TiS60, TiS65, TiS75) of één van de voorgaande modellen (Fluke Ti90, Ti95, Ti100, Ti105, Ti110, Ti125)? Dan kunt u zich inschrijven voor deze ochtendsessie.  
      

    Registreer u nu d.m.v. de link onderaan de pagina voor de Gebruikerstraining Thermografie.

    Vermeld s.v.p. bij uw inschrijving voor welk type Thermografische camera u getraind wilt worden.

    Na inschrijving krijgt u van ons een bevestiging en u mag zich inschrijven via de volgende link:

    http://www.have-digitap.nl/actueel/event/gebruikerstraining-thermografie-fluke-performance-serie-tis/NID534

     

       
    • 21-09-2017
    • 09:00 - 15:00
    • Wrocław
    • 28

    Zapraszamy na bezpłatne seminarium pt. Pomiary wibracji maszyn wirujących.

    Odkąd zaczęto budować maszyny do celów przemysłowych, a zwłaszcza silniki służące do ich napędu, problemy redukcji i analizy wibracji stały się jednym z zadań w które zaczęli angażować się inżynierowie. Drgania mogą być wynikiem dynamicznych skutków tolerancji wykonania, luzów, tarć tocznych. Często drgania o bardzo małej amplitudzie są w stanie wzbudzić drgania elementu maszyny o częstotliwości rezonansowej.

    Pomiar wibracji maszyn wirujących należy do jednych z narzędzi diagnostycznych, które są w stanie wskazać na pogorszenie kondycji maszyny w przedziale czasu od 1 do nawet 9 miesięcy przed wystąpieniem awarii.

    Na seminarium zostaną poruszone zagadnienia związane z pomiarami i analizą drgań maszyn wirujących, jak i usuwaniem ich niektórych przycznych na praktycznym przykładzie ustawiania współosiowosci maszyn.

    Każdy uczestnik otrzyma certyfikat uczestnictwa oraz upominek.

    • 21-09-2017
    • 13:30 - 16:30
    • Molenaarsgraaf: middag
                

       

    Als u een Fluke Thermografische camera uit de Professional-serie heeft aangeschaft, dan wilt u natuurlijk ook graag weten hoe u de thermografische camera in uw situatie zo optimaal mogelijk kunt benutten.

    Tijdens deze ca. 3 uur durende gebruikerstraining Thermografie laten we daarom zien, hoe u in uw situatie de thermografische camera het beste kunt instellen en gaan we in op de interpretatie van de meetgegevens.

    U wordt getraind in een kleine groep deelnemers die beschikken over hetzelfde type thermografische camera, waardoor er volop aandacht is voor uw persoonlijke meetvraagstukken.

    De gebruikerstraining Thermografie beslaat één dagdeel en de kosten bedragen € 245,- per persoon (excl. BTW).

    Heeft u een Fluke Ti200, Ti300, Ti400, Ti450 of Ti480, dan kunt u zich inschrijven voor deze middagsessie.
      

    Registreer u nu d.m.v. de link onderaan deze pagina voor de Gebruikerstraining Thermografie.

    Vermeld s.v.p. bij uw inschrijving voor welk type Thermografische camera u getraind wilt worden.

    Na inschrijving krijgt u van ons een bevestiging en u mag zich inschrijven via de volgende link:

    http://www.have-digitap.nl/actueel/event/gebruikerstraining-thermografie-fluke-professional-serie-ti/NID799

     

       
    • 22-09-2017
    • 09:00 - 14:00
    • Glattbrugg: Fluke Switzerland GmbH, Flughofstrasse 50, 3 Stock 8152, Glattbrugg

    FLUKE'S OPEN DOOR DAY!

    Tag der offenen Technikertüre.

    Sie möchten eine kurze Einweisung bzw. Erklärung zu Ihrem FLUKE Messgerät? Es steht ein Kauf bevor und Sie wissen nicht welches Messgerät das passende für Sie bzw. Ihre Anwendung ist? Bevor Sie ein Gerät bestellen möchten Sie eine kurze Demonstration der Möglichkeiten des Gerätes? Egal ob Multimeter, ScopeMeter, Wärmebildkamera, Oberschwingungsanalysatoren, Leistungsmessgeräte oder Stromzangen, Thermometer, Installationstester, Isolationsmessgerät, Prozessmessgerät, unser Support Techniker empfängt Sie an den folgenden Terminen in unserem Büro in Glattbrugg (Adresse weiter unten) und steht Ihnen für Antworten auf alle Fragen, egal ob vor- oder nach dem Kauf, rund um Messtechnik im Zusammenhang mit FLUKE Messgeräten zur Verfügung.

    Bitte beachten Sie dass FLUKE Networks Geräte (z.B: AirMagnet, AirMapper, Nettool, Cable Analyzer, DTX's etc.) nicht unterstützt werden.

     

    Zeit:

     

    Jeweils von 09:00 - 14:00 Uhr

     

    Und so funktioniert es:

    1. Registrieren Sie sich auf dieser Webseite (klicken Sie auf "Register")   
    2. Wenn Sie eine Vorführung für ein Gerät wünschen, welches Sie zu kaufen beabsichtigen, bitten wir Sie uns dies in der Anmeldung mitzuteilen, damit die entsprechenden Geräte für die Demo bereitgestellt werden können.
    3. Packen Sie Ihr FLUKE Gerät ein bzw. nehmen, falls Sie Fragen zur Bedienung von Software haben, Ihren Laptop mit und schauen Sie zu den angegebenen Daten bzw. Zeiten bei uns im Büro vorbei.

    Kosten:

     

    "FLUKE's OPEN DOOR DAY!" ist kostenlos, eine einzigartige FLUKE Dienstleistung!

     

    Kontakt:

     

    info@ch.fluke.nl, Telefon 044 580 75 04

     

    Ort:

    FLUKE Switzerland GmbH, Flughofstrasse 50, 8152 Glattbrugg, 3. Stock

     

     

    Folgen Sie diesem Link für den Anfahrtsplan mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. dem Auto

    • 23-09-2017
    • 09:00 - 16:00
    • Seminarzentrum Krefeld, Sterkenhofweg 5a, 47807 Krefeld
    • 15

    1 Tag Fachseminar 0701-0702, 0113

    Seminarablauf

    1. Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702, 0113     
    2. Erläuterung der Messverfahren
    3. Praxisbezogene Messungen


    Seminarinhalt

    Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel

    • Schutzleiterwiderstand
    • Isolation
    • Ersatzableitstrom
    • Schutzleiterstrom
    • Berührungsstrom

    Prüfung von Maschinen

    • Schutzleiter
    • Isolation
    • Spannungsfestigkeit
    • Restspannung
    • Funktionsprüfung                                                                 
       

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

         

    Seminarbeschreibung

    Sie sind die verantwortliche Elektrofachkraft für die Geräte-und Maschinenprüfung, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Sie  bieten die Geräteprüfung als Dienstleister an oder Sie überprüfen die Geräte- und Maschinensicherheit im Betrieb. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    • 25-09-2017
    • 09:00
    • 26-09-2017
    • 16:00
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 17

    Zweitägiger Kurs für Interessenten und Anwender der Serie Ti, Geräte inklusive Software

    TI poster.jpg

     

    Zielgruppe
    Interessenten und Anwender aus dem Bereich Wartung und Elektrothermografie, die die Fluke Wärmebildkameras vertieft kennen lernen wollen.

    Seminarinhalt

    • Grundlagen der IR-Thermografie
    • Eigenschaften der Wärmestrahlung
    • Arbeitsweise von Wärmekameras
    • Vermeidung von Messfehlern
    • Kamerabedienung und praktische Messaufgaben
    • Durchführen von Inspektionen
    • Erstellen von Berichten und Analysen
    • Anwendungen zur Fehlerfindung in verschiedenen Bereichen
    • Themenabschnitt Software natürlich inklusive

    Vorstellung der Geräte

    Ihre eigene Kamera und Fluke Wärmebildkameras.

    Falls vorhanden, bitte eigene Wärmebildkamera & PC mitbringen

    • 25-09-2017
    • 13:30 - 14:30
    • Online Training
    • 10

    Geräteeinweisung:

    Wollen Sie in kurzer Zeit den sicheren Umgang Ihres Gerätetester kennen lernen, so ist diese Online-Geräteinweisung genau die richtige Entscheidung.

    In nur einer Stunde erhalten Sie die nötigen Informationen um das Gerät sicher bedienen zu können.

    Ablauf:

    Bitte loggen Sie sich unter folgendem Link, kurz vor Beginn des Onlinetrainings zum Fluke 6500-2, ein.            

    Bitte achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig eingeloggt sind und Ihre Lautsprecher/Headset korrekt eingestellt sind.

    Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Link ausführen dürfen.

     

    Schulungsinhalt:

    • Funktionen des Gerätes
    • Erläuterungen zur Anwendung der einzelnen Messbereiche

    NICHT Inhalt dieser Online-Geräteeinweisung sind die Erläuterung der relevanten Vorschriften und DIN VDE Bestimmungen, so wie die Bearbeitung der Messdaten mittels Software.

    Diese Inhalte werden in unseren Fachseminaren ausführlich geschult.

    Informationen hierzu erhalten Sie unter:

    www.flukeacademy.shuttlepod.org/Germany-Seminars

    • 25-09-2017
    • 15:00 - 16:00
    • Online Training
    • 10

    Geräteeinweisung:

    Wollen Sie in kurzer Zeit den sicheren Umgang Ihres Installationstesters kennen lernen, so ist diese Online-Geräteinweisung genau die richtige Entscheidung.

    In nur einer Stunde erhalten Sie die nötigen Informationen um das Gerät sicher bedienen zu können.

    Ablauf:

       

    Bitte loggen Sie sich unter folgendem Link, kurz vor Beginn des Onlinetrainings zum Fluke 1664FC/1654B, ein.    

    Bitte achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig eingeloggt sind und Ihre Lautsprecher/Headset korrekt eingestellt sind.

    Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Link ausführen dürfen.

    Schulungsinhalt:

    • Funktionen des Gerätes
    • Erläuterungen zur Anwendung der einzelnen Messbereiche

    NICHT Inhalt dieser Online-Geräteeinweisung sind die Erläuterung der relevanten Vorschriften und DIN VDE Bestimmungen, so wie die Bearbeitung der Messdaten mittels Software.

    Diese Inhalte werden in unseren Fachseminaren ausführlich geschult.

    Informationen hierzu erhalten Sie unter:

    www.flukeacademy.shuttlepod.org/Germany-Seminars

    • 26-09-2017
    • 08:30
    • 29-09-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 17

    4 Tage Fachseminar 0701-0702 „Intensiv“ PLUS

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE         
    5. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702                    
    6. Protokollerstellung mittels PC und Software
    7. Erstellen von Barcode-Etiketten
    8. Prüfung von Drehstromgeräten      
    9. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht
        

    • Intensive praxisbezogene Messungen an einem breiten Spektrum von typischen Geräten
    • Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702, BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software für eine professionelle Dokumentation
    • Intensive Fehlersuche an Geräten
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt            
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
    • Prüfung fest eingebauter Geräten
    • Prüfung von Drehstromgeräten
    • Praxisübungen in mehreren Stufen und Schwierigkeitsgraden
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung  

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203      

    Sie sind die verantwortliche Elektrofachkraft für die Geräteprüfung, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier vermitteln wir Ihnen Spezialwissen in einem vier- tägigen Seminar. Sie  bieten die Geräteprüfung als Dienstleister an oder Sie überprüfen die Gerätesicherheit im Betrieb. Werden Sie Profi bei der Fehlersuche in der Geräteprüfung, hier bleibt keine Frage offen. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein, sowohl an Wechselstrom betriebenen Verbrauchern als auch an Drehstom betriebenen Verbrauchern Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Lernen Sie auch das erstellen und anwenden von Barcode-Etiketten. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 26-09-2017
    • 09:00
    • 28-09-2017
    • 16:00
    • Seminarzentrum Hamburg, Wendenstraße 195 A, 20537 Hamburg
    • 7

    3 Tage: Fachseminar 0701-0702 „Intensiv“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE     
    5. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702     
    6. Protokollerstellung mittels PC und Software    
    7. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen

    Seminarübersicht:

    • Intensive praxisbezogene Messungen an einem breiten Spektrum von typischen Geräten
    • Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702 verständlich erklärt BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung durch Software für eine professionelle Dokumentation
    • Einzigartige Schulungsinfrastruktur
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Training zur kompetenten und effizienten Fehlersuche


    Seminarinhalt:
       

    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
    • Praxisübungen in mehreren Stufen damit Sie hinterher wirklich wissen wie es geht, schnell und effektiv 


    Software:

    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

    Seminarbeschreibung

    Sie sind die verantwortliche Elektrofachkraft für die Geräteprüfung, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier vermitteln wir Ihnen Spezialwissen in einem drei- tägigen Seminar. Sie  bieten die Geräteprüfung als Dienstleister an oder Sie überprüfen die Gerätesicherheit im Betrieb. Aus- und Nachweis für TRBS-1203. Werden Sie Profi bei der Fehlersuche in der Geräteprüfung, hier bleibt keine Frage offen. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

     

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:00 Uhr 

    • 05-10-2017
    • 09:00 - 16:00
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 18

     

    Seminarbeschreibung

     

    Alle die Thermografie noch nicht kennen, aber diese live erleben wollen.

     

     

    Seminarinhalt

    • Einführung in die Grundlage Thermografie
    • Möglichkeiten der Thermografie
    • Wertschöpfungspotenzial
    • Praktische Beispiele aus den Anwendungen Elektrotechnik, Elektrische Anlagen und Installationen, Maschinenbau, Hochbau, Prozessindustrie, Gebäude (Dämmung ect.) 

    Software

    • Übertragung der gemessenen Werte
    • Auswertung und Verwaltung der Daten
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen
    • Datensicherung

      

    • 09-10-2017
    • 09:00
    • 13-10-2017
    • 17:00
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 18

    Zertifizierte Thermografie Stufe I Schulung (40 Std.)

     

    Seminarbeschreibung

    Angeboten wird ein 40 Stunden umfassendes Seminar dessen Inhalte der DIN ISO 9712 entsprechen. Es umfasst 5 Tage (Montag bis. Freitag, Prüfung Freitags ab 14:00 Uhr)
    Die Stufe-I-Schulung umfasst nach den allgemeingültigen Standards (siehe unten) folgende definierte Lehrinhalte:


    - Theoretische Grundlagen und Prinzipien der Infrarot- Messtechnik,
    - Gerätelehre und Handhabung von Infrarotkameras
    - Datenerfassung
    - Verarbeitung und Analyse von Thermogrammen
    - Entwicklung und Umsetzung von Programmen zur Zustandsüberwachung
    - Allgemeine praktische Anwendungen


    PersCert TÜV zertifizierte Thermografie Anwender sind qualifiziert zur Ausführung von industriellen thermografischen Messungen entsprechend den etablierten und anerkannten Regularien und Standards und sind zu folgenden Aufgaben (im Rahmen der Ziele und Aufgaben der erhaltenen Zertifizierung) autorisiert:

    - Anwendung einer definierten thermografischen Messmethode
    - Einrichtung und Bedienung von Geräten zur sicheren Sammlung thermografischer Daten
    - Durchführung grundlegender Infrarot-Thermografie von Anlagen und Maschinen, von Gebäuden und elektrischen Anlagen
    - Überprüfung der Kalibrierung eines Messsystems und der Verläßlichkeit der erhobenen Messdaten
    - Verhinderung, Minimierung und Kontrolle verfälschter Messdaten (Bestimmung der Fehlerquelle)
    - Erstellung und Wartung einer Datenbank mit Messergebnissen und Trends
    - Bestimmung einfacher Fehlerstellen und der Dringlichkeit von deren Wartung


    Zeitplan Prüfung

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit die Prüfung nach DIN ISO 9712 vor einem Prüfer der PersCert TÜV - TÜV Rheinland, abzulegen. Diese Prüfung umfasst einen
    theoretischen und einen praktischen Teil und dauert 4 h.
    Für diese Prüfung wird eine Prüfungsgebühr in Höhe von 600,00 € fällig. Die Höhe der Prüfungsgebühr wird nicht durch Fluke bestimmt, da die Prüfung durch die PersCert TÜV abgenommen wird. Die PersCert TÜV behält sich vor die Prüfung abzusagen, falls sich zu wenige Teilnehmer dafür anmelden.

    Sie haben also folgende Buchungsmöglichkeiten

    Stufe I Training ohne Prüfung: 2000,00 € zzgl. MwSt.
    Stufe I Training mit DIN ISO 9712-Prüfung: zzgl. 600,00 €
      

    Logistische Informationen

    Bitte bringen Sie Ihre Kamera und Laptop mit.
    Die Veranstaltung wird von Referenten der TIB Infrared Solutions GmbH als deutschsprachige Schulung durchgeführt.
    Die Prüfung wird abgenommen durch die PersCert TÜV - TÜV Rheinland.

      
    Zusatzinformation

    Falls vorhanden, bitte eigene Wärmebildkamera und Laptop mitbringen.

    • 10-10-2017
    • 08:30
    • 13-10-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 20

    4 Tage Fachseminar „Intensiv“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE
    5. Prüfen von elektrischen Anlagen DIN VDE 0100/0105
    6. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702
    7. Prüfen von Maschinen DIN VDE 0113 EN 60204     
    8. Protokollerstellung mittels PC und Software
    9. Grundlagen der Thermografie    
    10. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht

    • Praxisnahe Anlagen und elektrische Betriebsmittel z.B. unser „Haus im Haus“
    • Einfache Umsetzung der rechtlichen Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105, 0701-0702, 0113 (EN60204), BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software
    • Anlagen- und Maschinensicherheit
    • Grundkenntnisse Thermografie
    • Intensive Fehlersuche in Geräten und Anlagen
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt   
    • Prüfung von Starkstromanlagen bis 1000V gemäß DIN VDE 0100/0105 z.B. Erdungswiderstandsmessung an Fundamenterdern oder Baustromverteilern, Messen des Potenzialausgleich und der Schutzleiter, Isolationsmessung, Messung der Schleifenimpedanz und RCD / FI Prüfung
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
    • Erstprüfung von Maschinen gemäß DIN VDE 0113 EN 60204 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Messung des Isolationsvermögen, Spannungsfestigkeit, Restspannmessung
    • Basiswissen Thermografie
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung  

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203

    Das Seminar für den Betriebselektriker in Industrie und Handwerk, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz in der Geräte- und Anlagenprüfung, Maschinensicherheit sowie Grundlagen der Thermografie erlangen, um alle relevanten Bereiche sicher abzudecken. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, und Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte. Sie arbeiten an einer praxisbezogenen Anlage und setzen die erlernte Theorie begleitet durch erfahrene Fachkräfte um.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 14-10-2017
    • 09:00 - 16:00
    • Seminarzentrum Krefeld, Sterkenhofweg 5a, 47807 Krefeld
    • 13

    1 Tag Fachseminar 0100/0105

     

    Seminarablauf   

    1. Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105          
    2. Erläuterung der Messverfahren
    3. Praxisbezogene Messungen        


    Seminarinhalt

    Prüfung von Starkstromanlagen bis 1000 V gemäß DIN VDE 0100/0105

    • Erdungswiderstand
    • Potenzialausgleich
    • Isolation
    • Schleifenimpedanz
    • RCD/FI
    • Drehfeldrichtung
                                                                

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

        

       

    Seminarbeschreibung

    Aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Werden Sie Profi in elektrischen Anlagen. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz in der Anlageprüfung. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, Gefahren zu erkennen. Sie arbeiten an einer praxisbezogenen Anlage und setzen die erlernte Theorie begleitet durch erfahrene Fachkräfte um.

    • 16-10-2017
    • 09:00
    • 17-10-2017
    • 16:00
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 17

    Zweitägiger Kurs für Interessenten und Anwender der Serie Ti, Geräte inklusive Software

    TI poster.jpg

     

    Zielgruppe
    Interessenten und Anwender aus dem Bereich Wartung und Elektrothermografie, die die Fluke Wärmebildkameras vertieft kennen lernen wollen.

    Seminarinhalt

    • Grundlagen der IR-Thermografie
    • Eigenschaften der Wärmestrahlung
    • Arbeitsweise von Wärmekameras
    • Vermeidung von Messfehlern
    • Kamerabedienung und praktische Messaufgaben
    • Durchführen von Inspektionen
    • Erstellen von Berichten und Analysen
    • Anwendungen zur Fehlerfindung in verschiedenen Bereichen
    • Themenabschnitt Software natürlich inklusive

    Vorstellung der Geräte

    Ihre eigene Kamera und Fluke Wärmebildkameras.

    Falls vorhanden, bitte eigene Wärmebildkamera & PC mitbringen

    • 17-10-2017
    • 08:30 - 16:00
    • Vantaa: Teknobulevardi 3-5 (Technopolis), 01530 VANTAA
    • 16

     

    Lämpökamerakoulutus!

    Hinnat ovat verottomia (ALV 0%) 

    ti10_ti25.jpg

    Koulutuksen aihealueet:

    Lämpökameran käyttö

    SmartView-ohjelmiston käyttö

    Lämpökuvauksen teoria

    Lämpökuvauksen sovelluskohteet ja esimerkit vianhausta

    Kuvausharjoitukset​

    • 17-10-2017
    • 08:30
    • 19-10-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 19

    3 Tage Fachseminar 0701-0702 „Intensiv“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE         
    5. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702                    
    6. Protokollerstellung mittels PC und Software                
    7. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht
        

    • Intensive praxisbezogene Messungen an einem breiten Spektrum von typischen Geräten
    • Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702, BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software für eine professionelle Dokumentation
    • Intensive Fehlersuche an Geräten
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt            
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
    • Praxisübungen in mehreren Stufen und Schwierigkeitsgraden
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung     

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203

    Sie sind die verantwortliche Elektrofachkraft für die Geräteprüfung, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier vermitteln wir Ihnen Spezialwissen in einem drei- tägigen Seminar. Sie  bieten die Geräteprüfung als Dienstleister an oder Sie überprüfen die Gerätesicherheit im Betrieb. Werden Sie Profi bei der Fehlersuche in der Geräteprüfung, hier bleibt keine Frage offen. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 18-10-2017
    • 09:00 - 15:00
    • Poznań
    • 38

    Kamery termowizyjne to zawansowane urządzenia optoelektroniczne, które stały się jednym z podstawowych narzędzi diagnostycznych w przemyśle, budownictwie i działach R&D.

    Rozwój techniki przyzwyczaił nas do stałej miniaturyzacji komponentów elektronicznych.
    Zmniejszające się wymiary urządzeń elektronicznych przy jednoczesnym przyroście ich mocy często powodują szereg problemów związanych z nadmiernym nagrzewaniem się komponentów. Podczas niniejszego seminarium zostanie zaprezentowana metoda diagnostyki wykorzystująca kamery termowizyjne zaopatrzone w makro soczewki, które pozwalają na zobrazowanie obiektów o rozmiarze nawet 25 mikokronów. W trakcie części praktycznej uczestnicy seminarium będą mogli zapoznać się oprogramowaniem Smart View umożliwiającym analizę obrazu termowizyjnego w czasie rzeczywistym.

    Każdy uczestnik otrzyma certyfikat uczestnictwa oraz upominek.

    • 19-10-2017
    • 08:30 - 16:00
    • Vantaa: Teknobulevardi 3-5 (Technopolis), 01530 VANTAA
    • 20

     

    Lämpökamerakoulutus!

    Hinnat ovat verottomia (ALV 0%) 

    ti10_ti25.jpg

    Koulutuksen aihealueet:

    Lämpökameran käyttö

    SmartView-ohjelmiston käyttö

    Lämpökuvauksen teoria

    Lämpökuvauksen sovelluskohteet ja esimerkit vianhausta

    Kuvausharjoitukset​

    • 23-10-2017
    • 08:30
    • 27-10-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 18

    5 Tage Fachseminar „Spezial“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE
    5. Prüfen von elektrischen Anlagen DIN VDE 0100/0105
    6. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702
    7. Prüfen von Maschinen DIN VDE 0113 EN 60204
    8. Wiederholungsprüfungen von Maschinen DIN VDE 0105
    9. Protokollerstellung mittels PC und Software
    10. Grundlagen der Thermografie
    11. Gastreferent zur ausführlichen Darstellung der Fi´s (RCD´s)
    12. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht

    • Praxisnahe Anlagen und elektrische Betriebsmittel z.B. unser „Haus im Haus“
    • Einfache Umsetzung der rechtlichen Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105, 0701-0702, 0113 (EN60204), BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software
    • Anlagen- und Maschinensicherheit
    • Grundkenntnisse Thermografie
    • Referent der Fa. Doepke, Spezialwissen zum Thema Fehlerstromschutzschalter
    • Intensive Fehlersuche in Geräten und Anlagen
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt   
    • Prüfung von Starkstromanlagen bis 1000V gemäß DIN VDE 0100/0105 z.B. Erdungswiderstandsmessung an Fundamenterdern oder Baustromverteilern, Messen des Potenzialausgleich und der Schutzleiter, Isolationsmessung, Messung der Schleifenimpedanz und RCD / FI Prüfung
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
    • Erstprüfung von Maschinen gemäß DIN VDE 0113 EN 60204 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Messung des Isolationsvermögen, Spannungsfestigkeit, Restspannmessung
    • Basiswissen Thermografie
    • Spezialwissen Fehlerstromschutzschalter 
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung  

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203

    Der Industrieelektriker als kompetenter Facility Manager, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Werden Sie Profi bei der Fehlersuche in elektrischen Anlagen und bei der Geräteprüfung. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz in der Geräte- und Anlageprüfung, Maschinensicherheit sowie Grundlage der Thermografie erlangen, um alle relevanten Bereiche sicher abzudecken. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, und Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alle langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene praxiserprobte Elektrofachkräfte. Sie arbeiten an einer praxisbezogenen Anlage und setzen die erlernte Theorie begleitet durch erfahrene Fachkräfte um.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 30-10-2017
    • 13:30 - 14:30
    • Online Training
    • 10

    Geräteeinweisung:

    Wollen Sie in kurzer Zeit den sicheren Umgang Ihres Gerätetester kennen lernen, so ist diese Online-Geräteinweisung genau die richtige Entscheidung.

    In nur einer Stunde erhalten Sie die nötigen Informationen um das Gerät sicher bedienen zu können.

    Ablauf:

    Bitte loggen Sie sich unter folgendem Link, kurz vor Beginn des Onlinetrainings zum Fluke 6500-2, ein.            

    Bitte achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig eingeloggt sind und Ihre Lautsprecher/Headset korrekt eingestellt sind.

    Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Link ausführen dürfen.

     

    Schulungsinhalt:

    • Funktionen des Gerätes
    • Erläuterungen zur Anwendung der einzelnen Messbereiche

    NICHT Inhalt dieser Online-Geräteeinweisung sind die Erläuterung der relevanten Vorschriften und DIN VDE Bestimmungen, so wie die Bearbeitung der Messdaten mittels Software.

    Diese Inhalte werden in unseren Fachseminaren ausführlich geschult.

    Informationen hierzu erhalten Sie unter:

    www.flukeacademy.shuttlepod.org/Germany-Seminars

    • 30-10-2017
    • 15:00 - 16:00
    • Online Training
    • 10

    Geräteeinweisung:

    Wollen Sie in kurzer Zeit den sicheren Umgang Ihres Installationstesters kennen lernen, so ist diese Online-Geräteinweisung genau die richtige Entscheidung.

    In nur einer Stunde erhalten Sie die nötigen Informationen um das Gerät sicher bedienen zu können.

    Ablauf:

       

    Bitte loggen Sie sich unter folgendem Link, kurz vor Beginn des Onlinetrainings zum Fluke 1664FC/1654B, ein.    

    Bitte achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig eingeloggt sind und Ihre Lautsprecher/Headset korrekt eingestellt sind.

    Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Link ausführen dürfen.

    Schulungsinhalt:

    • Funktionen des Gerätes
    • Erläuterungen zur Anwendung der einzelnen Messbereiche

    NICHT Inhalt dieser Online-Geräteeinweisung sind die Erläuterung der relevanten Vorschriften und DIN VDE Bestimmungen, so wie die Bearbeitung der Messdaten mittels Software.

    Diese Inhalte werden in unseren Fachseminaren ausführlich geschult.

    Informationen hierzu erhalten Sie unter:

    www.flukeacademy.shuttlepod.org/Germany-Seminars

    • 31-10-2017
    • 10:00 - 15:00
    • Espoo, Luomannotko 6, 02200 Espoo (Yleiselektroniikka Oyj:n tiloissa)
    • 20

        

    Oletko hankkimassa lämpökameraa tai päivittämässä sitä uudempaan?

    Haluatko kuulla viimeisimmät uutiset Fluke-lämpökameroista?

     

    Tässä seminaarissa esitellään Fluke-lämpökameroiden tärkeimmät ominaisuudet ja toiminnot. Seminaarissa käydään myös läpi SmartView-ohjelmistoa ja raportointia. Asiantuntijat esittelevät tavallisen valokuvan ja lämpökuvan eroja sekä erojen tarjoamia hyötyjä laitoksissa ja kunnossapidossa. Huomaat, että jo uusissa asennuksissa tai vastakorjatuissa asennuksissa voi olla piileviä vikoja. Lämpökamera auttaa sinua havaitsemaan vikoja, jotka eivät vielä ole tiedossa, välttämään ongelmia tulevaisuudessa ja säästämään sekä aikaa että rahaa.

    Seminaarissa käsiteltävät asiat:

    ·      Valokuvan ja lämpökuvan väliset erot

    ·      Annetaan vinkkejä lämpökameran valintaan

    ·      Erilaisia lämpökuvauksen sovelluskohteita

    ·      Yleisimpiä vikoja, jotka voi havaita lämpökameralla

    ·      Vinkkejä Fluke-lämpökameran käyttämiseen sähkövikojen havaitsemisessa

    Keille seminaari on tarkoitettu:

    ·      Laitteistoteknikot ja -insinöörit

    ·      Prosessiteknikot ja -insinöörit

    ·      Prosessilaitteistojen kanssa tekemisissä olevat sähkö- ja elektroniikkainsinöörit

    ·      Kaikki automaattisen prosessiohjauksen kanssa tekemisissä olevat insinöörit

         

     

    • 07-11-2017
    • 08:30
    • 10-11-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 20

    4 Tage Fachseminar 0701-0702 „Intensiv“ PLUS

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE         
    5. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702                    
    6. Protokollerstellung mittels PC und Software
    7. Erstellen von Barcode-Etiketten
    8. Prüfung von Drehstromgeräten      
    9. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht
        

    • Intensive praxisbezogene Messungen an einem breiten Spektrum von typischen Geräten
    • Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702, BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software für eine professionelle Dokumentation
    • Intensive Fehlersuche an Geräten
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt            
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
    • Prüfung fest eingebauter Geräten
    • Prüfung von Drehstromgeräten
    • Praxisübungen in mehreren Stufen und Schwierigkeitsgraden
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung  

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203      

    Sie sind die verantwortliche Elektrofachkraft für die Geräteprüfung, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier vermitteln wir Ihnen Spezialwissen in einem vier- tägigen Seminar. Sie  bieten die Geräteprüfung als Dienstleister an oder Sie überprüfen die Gerätesicherheit im Betrieb. Werden Sie Profi bei der Fehlersuche in der Geräteprüfung, hier bleibt keine Frage offen. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein, sowohl an Wechselstrom betriebenen Verbrauchern als auch an Drehstom betriebenen Verbrauchern Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Lernen Sie auch das erstellen und anwenden von Barcode-Etiketten. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 07-11-2017
    • 09:00 - 12:00
    • Molenaarsgraaf: ochtend
                

       

    Als u een Fluke Thermografische camera uit de Performance-serie heeft aangeschaft, dan wilt u natuurlijk ook graag weten hoe u de thermografische camera in uw situatie zo optimaal mogelijk kunt benutten.

    Tijdens deze ca. 3 uur durende gebruikerstraining Thermografie laten we daarom zien, hoe u in uw situatie de thermografische camera het beste kunt instellen en gaan we in op de interpretatie van de meetgegevens.

    U wordt getraind in een kleine groep deelnemers die beschikken over hetzelfde type thermografische camera, waardoor er volop aandacht is voor uw persoonlijke meetvraagstukken.

    De gebruikerstraining Thermografie beslaat één dagdeel en de kosten bedragen € 245,- per persoon (excl. BTW).

    Heeft u een model uit de Fluke Performance-serie (Fluke TiS10, TiS20, TiS40, TiS45, TiS50, TiS55, TiS60, TiS65, TiS75) of één van de voorgaande modellen (Fluke Ti90, Ti95, Ti100, Ti105, Ti110, Ti125)? Dan kunt u zich inschrijven voor deze ochtendsessie.  
      

    Registreer u nu d.m.v. de link onderaan de pagina voor de Gebruikerstraining Thermografie.

    Vermeld s.v.p. bij uw inschrijving voor welk type Thermografische camera u getraind wilt worden.

    Na inschrijving krijgt u van ons een bevestiging en u mag zich inschrijven via de volgende link:

    http://www.have-digitap.nl/actueel/event/gebruikerstraining-thermografie-fluke-performance-serie-tis/NID534

     

       
    • 07-11-2017
    • 09:00 - 16:00
    • Seminarzentrum Hamburg, Wendenstraße 195 A, 20537 Hamburg
    • 12

    1 Tag Fachseminar 0100/0105

    Seminarablauf

    1. Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105          
    2. Erläuterung der Messverfahren
    3. Praxisbezogene Messungen


    Seminarinhalt

    Prüfung von Starkstromanlagen bis 1000 V gemäß DIN VDE 0100/0105

    • Erdungswiderstand
    • Potenzialausgleich
    • Isolation
    • Schleifenimpedanz
    • RCD/FI
    • Drehfeldrichtung

                                                                

       

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

        

       

    Seminarbeschreibung

    Aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Werden Sie Profi in elektrischen Anlagen. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz in der Anlageprüfung. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, Gefahren zu erkennen. Sie arbeiten an einer praxisbezogenen Anlage und setzen die erlernte Theorie begleitet durch erfahrene Fachkräfte um.

     

    • 07-11-2017
    • 13:30 - 16:30
    • Molenaarsgraaf: middag
                

       

    Als u een Fluke Thermografische camera uit de Professional-serie heeft aangeschaft, dan wilt u natuurlijk ook graag weten hoe u de thermografische camera in uw situatie zo optimaal mogelijk kunt benutten.

    Tijdens deze ca. 3 uur durende gebruikerstraining Thermografie laten we daarom zien, hoe u in uw situatie de thermografische camera het beste kunt instellen en gaan we in op de interpretatie van de meetgegevens.

    U wordt getraind in een kleine groep deelnemers die beschikken over hetzelfde type thermografische camera, waardoor er volop aandacht is voor uw persoonlijke meetvraagstukken.

    De gebruikerstraining Thermografie beslaat één dagdeel en de kosten bedragen € 245,- per persoon (excl. BTW).

    Heeft u een Fluke Ti200, Ti300, Ti400, Ti450 of Ti480, dan kunt u zich inschrijven voor deze middagsessie.
      

    Registreer u nu d.m.v. de link onderaan deze pagina voor de Gebruikerstraining Thermografie.

    Vermeld s.v.p. bij uw inschrijving voor welk type Thermografische camera u getraind wilt worden.

    Na inschrijving krijgt u van ons een bevestiging en u mag zich inschrijven via de volgende link:

    http://www.have-digitap.nl/actueel/event/gebruikerstraining-thermografie-fluke-professional-serie-ti/NID799

     

       
    • 08-11-2017
    • 09:00 - 16:00
    • Seminarzentrum Hamburg, Wendenstraße 195 A, 20537 Hamburg
    • 12

    1 Tag Fachseminar 0701-0702

    Seminarablauf

    1. Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702       
    2. Erläuterung der Messverfahren
    3. Praxisbezogene Messungen


    Seminarinhalt

    Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel

    • Schutzleiterwiderstand
    • Isolation
    • Ersatzableitstrom
    • Schutzleiterstrom
    • Berührungsstrom

          

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“ 

     

    Seminarbeschreibung

    Sie sind die verantwortliche Elektrofachkraft für die Geräteprüfung, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Sie bieten die Geräteprüfung als Dienstleister an oder Sie überprüfen die Geräte im Betrieb. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    • 09-11-2017
    • 09:00 - 16:00
    • Glattbrugg: Fluke Switzerland GmbH, Flughofstrasse 50, 3 Stock 8152, Glattbrugg
    • 14

    Thermografie-Quickstart
    "In einem Tag fit für die Praxis
    "

       

    Dieses Grundlagenseminar dient als Basis für die richtige Anwendung von Fluke-Wärmebildkameras. Der Stoff bzw. Inhalt richtet sich an Anwender (Besitzer) von Fluke Wärmebildkameras. Egal aus welcher Branche Sie kommen, wir vermitteln die Grundkenntnisse, damit Sie nicht von Anfang an falsch messen bzw. interpretieren. Vorkenntnisse sind keine notwendig, wir empfehlen jedoch das Selbststudium des Kamera-Handbuches vor dem Seminar damit Sie die Kamera bedienen können. In einem Praxisteil üben wir an Experimenten den Umgang mit der Wärmebildkamera.

     

    Themenübersicht:

    • Einführung in die Strahlenphysik und Thermodynamik
    • Grundlagen der Infrarot-Temperaturmessung und Gerätetechnik
    • Beurteilung und Interpretation von Thermografiebildern
    • Übungen an Experimenten mit der eigenen Kamera

    Wichtiger Hinweis für die Teilnehmer:

    Da das Seminar einen Praxisteil beinhaltet nehmen Sie bitte Ihre eigene Kamera mit, wir haben keine Leihgeräte vor Ort.

     

    Kursdauer:    1 Tag, von 9.00 - 16.00 Uhr

    Ort:                Glattbrugg

    Kosten:         CHF 450.--

     

     

    Mit dem Kauf einer Wärmebildkamera empfielt sich dieser Fachkurs zum Preis von CHF 450.00 pro Teilnehmer, inkl. Verpflegung und Unterlagen. Sie können Ihre Kursteilnahme direkt mit dem Registrierungslink tätigen (direkte Verrechnung von Fluke) oder mittels folgender Bestellnummer bei Ihrem Fluke Vertriebspartner beziehen: Artikel 4683996 "1-Tages-Fachseminar Schweiz" (pro Teilnehmer). Der Registrierungs-Code für die Teilnahme wird Ihnen dann direkt vom Vertriebspartner mittels einer Informationsbox zugestellt; damit können Sie sich hier Ihren Sitz reservieren. Die Verrechnung erfolgt über Ihren Vertriebspartner mit der Anlieferung der Infobox und des Registrierungs-Codes. Bei mehreren Teilnehmern bestellen Sie bitte die entsprechende Anzahl Artikel 4683996.

    Für allfällige Fragen stehen wir Ihnen gerne unter 044 580 75 04 zur Verfügung, oder schicken Sie uns ein Email auf info@ch.fluke.nl

    Fluke Switzerland GmbH

     

    Folgen Sie diesem Link für den Anfahrtsplan mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. dem Auto

    • 11-11-2017
    • 09:00 - 16:00
    • Seminarzentrum Krefeld, Sterkenhofweg 5a, 47807 Krefeld
    • 15

    1 Tag Fachseminar 0701-0702, 0113

    Seminarablauf

    1. Rechtliche Vorschriften zu DIN VDE 0701-0702, 0113     
    2. Erläuterung der Messverfahren
    3. Praxisbezogene Messungen


    Seminarinhalt

    Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel

    • Schutzleiterwiderstand
    • Isolation
    • Ersatzableitstrom
    • Schutzleiterstrom
    • Berührungsstrom

    Prüfung von Maschinen

    • Schutzleiter
    • Isolation
    • Spannungsfestigkeit
    • Restspannung
    • Funktionsprüfung                                                                 
       

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

         

    Seminarbeschreibung

    Sie sind die verantwortliche Elektrofachkraft für die Geräte-und Maschinenprüfung, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Sie  bieten die Geräteprüfung als Dienstleister an oder Sie überprüfen die Geräte- und Maschinensicherheit im Betrieb. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    • 13-11-2017
    • 09:00
    • 14-11-2017
    • 16:00
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 18

    Zweitägiger Kurs für Interessenten und Anwender der Serie Ti, Geräte inklusive Software

    TI poster.jpg

     

    Zielgruppe
    Interessenten und Anwender aus dem Bereich Wartung und Elektrothermografie, die die Fluke Wärmebildkameras vertieft kennen lernen wollen.

    Seminarinhalt

    • Grundlagen der IR-Thermografie
    • Eigenschaften der Wärmestrahlung
    • Arbeitsweise von Wärmekameras
    • Vermeidung von Messfehlern
    • Kamerabedienung und praktische Messaufgaben
    • Durchführen von Inspektionen
    • Erstellen von Berichten und Analysen
    • Anwendungen zur Fehlerfindung in verschiedenen Bereichen
    • Themenabschnitt Software natürlich inklusive

    Vorstellung der Geräte

    Ihre eigene Kamera und Fluke Wärmebildkameras.

    Falls vorhanden, bitte eigene Wärmebildkamera & PC mitbringen

    • 14-11-2017
    • 08:30
    • 17-11-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 18

    4 Tage Fachseminar „Intensiv“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE
    5. Prüfen von elektrischen Anlagen DIN VDE 0100/0105
    6. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702
    7. Prüfen von Maschinen DIN VDE 0113 EN 60204     
    8. Protokollerstellung mittels PC und Software
    9. Grundlagen der Thermografie    
    10. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht

    • Praxisnahe Anlagen und elektrische Betriebsmittel z.B. unser „Haus im Haus“
    • Einfache Umsetzung der rechtlichen Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105, 0701-0702, 0113 (EN60204), BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software
    • Anlagen- und Maschinensicherheit
    • Grundkenntnisse Thermografie
    • Intensive Fehlersuche in Geräten und Anlagen
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt   
    • Prüfung von Starkstromanlagen bis 1000V gemäß DIN VDE 0100/0105 z.B. Erdungswiderstandsmessung an Fundamenterdern oder Baustromverteilern, Messen des Potenzialausgleich und der Schutzleiter, Isolationsmessung, Messung der Schleifenimpedanz und RCD / FI Prüfung
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
    • Erstprüfung von Maschinen gemäß DIN VDE 0113 EN 60204 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Messung des Isolationsvermögen, Spannungsfestigkeit, Restspannmessung
    • Basiswissen Thermografie
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung  

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203

    Das Seminar für den Betriebselektriker in Industrie und Handwerk, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz in der Geräte- und Anlagenprüfung, Maschinensicherheit sowie Grundlagen der Thermografie erlangen, um alle relevanten Bereiche sicher abzudecken. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, und Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte. Sie arbeiten an einer praxisbezogenen Anlage und setzen die erlernte Theorie begleitet durch erfahrene Fachkräfte um.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 16-11-2017
    • 08:30 - 16:00
    • Vantaa: Teknobulevardi 3-5 (Technopolis), 01530 Vantaa
    • 13

    Hinnat ovat verottomia (ALV 0%) 

      pq.jpg

    Koulutuksen aihealueet:

    Standardi EN50160 ja sen vaikutukset

    Laitteen käyttö ja mallien erot​

    PowerLog -ohjelmiston käyttö

    • 21-11-2017
    • 08:30
    • 23-11-2017
    • 16:30
    • Seminarzentrum Glottertal, In den Engematten 14, 79286 Glottertal
    • 16

    3 Tage Fachseminar „Klassik“

    Seminarablauf

    1. Aus der Praxis für die Praxis
    2. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    3. DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3)
    4. Umgang mit den betreffenden Normen DIN VDE
    5. Prüfen von elektrischen Anlagen DIN VDE 0100/0105
    6. Prüfen von Geräten DIN VDE 0701-0702     
    7. Protokollerstellung mittels PC und Software          
    8. Wiederholung des erlernten mit Zeit zum Verstehen


    Seminarübersicht

    • Praxisnahe Anlagen und elektrische Betriebsmittel z.B. unser „Haus im Haus“
    • Einfache Umsetzung der rechtlichen Vorschriften zu DIN VDE 0100/0105, 0701-0702, 0113 (EN60204), BetrSichV, DGUV-Vorschrift 3 (BGVA3)
    • Ausführliche Erläuterung der Protokollierung mittels Software
    • Erläuterung der Messverfahren
    • Praxisbezogene Messungen
       
    Seminarinhalt   
    • Prüfung von Starkstromanlagen bis 1000V gemäß DIN VDE 0100/0105 z.B. Erdungswiderstandsmessung an Fundamenterdern oder Baustromverteilern, Messen des Potenzialausgleich und der Schutzleiter, Isolationsmessung, Messung der Schleifenimpedanz und RCD / FI Prüfung
    • Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701-0702 z.B. Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationsvermögen, Messung der Ableitströme
       
    Software   
    • Übertragung der gemessenen Werte von Ihrem Messgerät in die Software
    • Auswertung und Verwaltung der Daten, behalten Sie stets den Überblick
    • Erstellung von Prüf- und Messprotokollen um Ihre Arbeit professionell zu dokumentieren
    • Datensicherung damit nichts verloren geht

     

    „Unser Maßstab ist die Praxis“

     

     

    Seminarbeschreibung  

    Dieses Seminar ist nach ISO 29990 zertifiziert und dient als Nachweis gemäß TRBS 1203

    Das Seminar für den All-Round Elektriker in Industrie und Handwerk, aus der Praxis, für die Praxis. In diesem Seminar zeigen wir der Elektrofachkraft auf leicht verständliche Art und Weise den Umgang mit den betreffenden Normen. Hier werden Sie die notwendige Fachkompetenz in der Geräte- und Anlagenprüfung erlangen, um alle relevanten Bereiche sicher abzudecken. Das Seminar ist praxisorientiert aufgebaut und vermittelt Ihnen auf informative Art Wissenswertes zur Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), DGUV-Vorschrift 3 (BGV A3), die Anwendung der verschiedenen DIN VDE Vorschriften in Verbindung mit praxisbezogener Messtechnik, sowie die sichere Anwendung der Messgeräte und Protokollierung durch unsere Softwarelösung. Der Seminarteilnehmer soll nach dem Seminar in der Lage sein an elektrischen Anlagen, und Betriebsmitteln Gefahren zu erkennen, seine  Messergebnisse richtig zu interpretieren und eine effiziente, rechtssichere Dokumentation zu erstellen. Unsere Seminarreferenten sind alles langjährige Mitarbeiter im Hause Fluke und sind erfahrene, praxiserprobte Elektrofachkräfte.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:30 Uhr

    • 21-11-2017
    • 09:00 - 15:00
    • Zabrze
    • 27
    Zapraszamy na bezpłatne seminarium: Silniki i napędy elektryczne - pomiar parametrów.

    Silniki elektryczne zużywają około 60% energii elektrycznej w przemyśle. Często są również jednym z wielu elementów infrastruktury krytycznej w prociesie produkcyjnym, przez co wymagają największej uwagi w utrzymaniu ich w dobrym stanie technicznym.

    - W jaki sposób dokonywać diagnostyki falowników?

    - Czym są i jak mierzyć prądy Sigma i prądy w przewodzie PE?

    - Jak zmierzyć i uniknąć prądów łożyskowych?

    - Jak interpretować dane z wibrometrów?

    - Czy analizatorem sieci możemy zidentyfikować asymetrię wałów?

    Na wszystkie powyższe pytania uzyskają Państwo odpowiedź na naszym seminarium.

    Każdy uczestnik otrzyma certyfikat uczestnictwa oraz upominek.

    • 21-11-2017
    • 09:00
    • 22-11-2017
    • 16:00
    • Seminarzentrum Hamburg, Wendenstraße 195 A, 20537 Hamburg
    • 12

    Zweitägiger Kurs für Interessenten und Anwender der Serie Ti, Geräte inklusive Software

    TI poster.jpg

     

    Zielgruppe
    Interessenten und Anwender aus dem Bereich Wartung und Elektrothermografie, die die Fluke Wärmebildkameras vertieft kennen lernen wollen.

    Seminarinhalt

    • Grundlagen der IR-Thermografie
    • Eigenschaften der Wärmestrahlung
    • Arbeitsweise von Wärmekameras
    • Vermeidung von Messfehlern
    • Kamerabedienung und praktische Messaufgaben
    • Durchführen von Inspektionen
    • Erstellen von Berichten und Analysen
    • Anwendungen zur Fehlerfindung in verschiedenen Bereichen
    • Themenabschnitt Software natürlich inklusive

    Zusatzinformation

    Falls vorhanden, bitte eigene Wärmebildkamera & Laptop mitbringen.

    Das Seminar endet am letzten Seminartag schon um 15:00 Uhr.

    • 27-11-2017
    • 13:30 - 14:30
    • Online Training
    • 10

    Geräteeinweisung:

    Wollen Sie in kurzer Zeit den sicheren Umgang Ihres Gerätetester kennen lernen, so ist diese Online-Geräteinweisung genau die richtige Entscheidung.

    In nur einer Stunde erhalten Sie die nötigen Informationen um das Gerät sicher bedienen zu können.

    Ablauf:

    Bitte loggen Sie sich unter folgendem Link, kurz vor Beginn des Onlinetrainings zum Fluke 6500-2, ein.            

    Bitte achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig eingeloggt sind und Ihre Lautsprecher/Headset korrekt eingestellt sind.

    Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Link ausführen dürfen.

     

    Schulungsinhalt:

    • Funktionen des Gerätes
    • Erläuterungen zur Anwendung der einzelnen Messbereiche

    NICHT Inhalt dieser Online-Geräteeinweisung sind die Erläuterung der relevanten Vorschriften und DIN VDE Bestimmungen, so wie die Bearbeitung der Messdaten mittels Software.

    Diese Inhalte werden in unseren Fachseminaren ausführlich geschult.

    Informationen hierzu erhalten Sie unter:

    www.flukeacademy.shuttlepod.org/Germany-Seminars